Fernabsatzverträge

Kundeninformationen zum Abschluss von Fernabsatzverträgen und weitergehende Informationen zum elektronischen Vertragsabschluss

Kundeninformationen zum Abschluss von Fernabsatzverträgen
Die nachfolgenden Informationen dienen der Erfüllung unserer gesetzlichen Verpflichtung zur Information bei Fernabsatzverträgen und im elektronischen Geschäftsverkehr.
Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) finden Sie unter IMPRESSUM / AGB
Alle Informationen erhalten Sie spätestens bei Lieferung der Ware in Textform.
Sie können sich diese Informationen nach dem lesen auch ausdrucken oder auf Ihrer Festplatte abspeichern.

1. Identität des Anbieters
Die Identität des Anbieters entnehmen Sie bitte dem Impressum.

2. Vertragsschluss
(1) Der Kunde kann aus unserem Sortiment Produkte, Waren, Leistungen und Dienstleistungen auswählen und diese über den Button „In den Warenkorb“ in einem Warenkorb sammeln. Über den Button „Zahlungspflichtig bestellen“ geben Sie uns gegenüber ein verbindliches Angebot zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Ware ab. Vor Absenden der Bestellung kann der Kunde die Daten zum Warenkorb, der Lieferadresse, der Zahlungsart jederzeit einsehen und ändern. Der Verkäufer schickt daraufhin dem Kunden eine Bestellbestätigung per E-Mail zu, in welcher die Bestellung aufgeführt wird und die über die Funktion „Drucken“ ausgedruckt werden kann. Die Bestellbestätigung stellt noch keine verbindliche Annahme der Bestellung dar. Der Kaufvertrag kommt bei Zahlung per Vorkasse/Banküberweisung, Rechnung nicht bereits mit dieser Bestellbestätigung zustande, sondern erst mit Versand einer separaten E-Mail mit einer Auftragsbestätigung oder der Lieferung der Ware. Bei Bar- oder EC-Kartenzahlung bei Abholung kommt der Vertrag durch Versand und Zugang einer Auftragsbestätigung per E-Mail zustande. Bei Zahlung per SOFORT Überweisung, giropay, paydirekt oder PayPal kommt der Vertrag bereits mit Zahlungsanweisung durch den Kunden zustande. Bei der Zahlung per Finanzierung kommt der Kaufvertrag mit der Genehmigung des Finanzierungsantrages durch die Finanzierungsbank zustande.
Weitere Informationen zur Finanzierung finden Sie auf der Website der Finanzierungsbank.

(2) Der Vertragstext wird vom Verkäufer gespeichert und dem Kunden zusammen mit den rechtswirksam einbezogenen AGB spätestens nach Vertragsschluss per E-Mail zugesandt.

Weitere Informationen finden Sie in unseren AGBs.

3. Lieferung und Liefervorbehalt
(1) Die Lieferfrist für Lieferungen innerhalb Deutschlands wird auf der jeweiligen Angebotsseite angegeben. Hat der Kunde als Versandart Abholung gewählt, wird die Ware nicht versendet, sondern für den Kunde am Geschäftssitz des Verkäufers (Montag bis Freitag 10-18 Uhr, mit Ausnahme von gesetzlichen Feiertagen) zur Abholung bereitgestellt. Der Beginn der Lieferfrist bestimmt sich (abhängig von der gewählten Zahlungsart) nach Abs.2 bis 4.

(2) Bei Zahlung per Vorkasse/Banküberweisung, giropay, Sofortüberweisung oder PayPal beginnt die Lieferfrist einen Tag nach Eingang der Zahlung bei uns. Bei Zahlung per Finanzierung beginnt die Lieferfrist einen Tag nach Genehmigung des Kredites durch die Finanzierungsbank. Bei allen anderen Zahlungsarten beginnt die Frist einen Tag nach der Bestellung.

(3) Fällt der Fristbeginn oder das Fristende auf einen Samstag, Sonntag oder einen gesetzlichen Feiertag, so verschieben sich Fristbeginn bzw. Fristende auf den folgenden Werktag.

(4) Der Versand erfolgt ausschließlich in die in der Versandkostenübersicht bzw. den Lieferbeschränkungen angegebenen Länder sowie unter den in der Versandkostenübersicht und den Lieferbeschränkungen angegebenen Einschränkungen bzw. angegebenen Lieferarten.

(5) Die Lieferung steht unter dem Vorbehalt der ordnungsgemäßen Selbstbelieferung.

Weitergehende Informationen enthalten unsere AGBs

4. Kaufpreis und Versandkosten
(1) Die angegebenen Preise sind Gesamtpreise in Euro und enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer. Befristete Sonderangebote oder Rabatte werden als solche im Rahmen der Darstellung der einzelnen Waren auf unserer Webseite ausgewiesen.

(2) Unsere Liefer- und Versandkosten stellen wir zusätzlich zu den genannten Endpreisen der jeweiligen Ware in Rechnung. Die jeweiligen Versandkosten entnehmen Sie bitte unserer Versandkostenübersicht.

(3) Ansonsten entstehen dem Kunden bei Bestellung durch Nutzung der Fernkommunikationsmittel keine zusätzlichen Kosten.

Weitere Informationen zu Preisen und Versand erhalten Sie in unseren AGBs.

5. Zahlungsmodalitäten
(1) Möchte der Kunde eine Lieferung der Waren, kann er den Kaufpreis per Vorkasse/Banküberweisung, giropay, PayPal, Paydirekt oder in Einzelfällen per Rechnung leisten. Der Kaufpreis kann mit der Genehmigung des Finanzierungsantrages durch die Finanzierungsbank ferner finanziert werden. Bei Bestellungen aus dem Ausland steht dem Kunden die Möglichkeit der Zahlung über die Finanzierungsbank nicht zur Verfügung.

(2) Möchte der Kunde die Ware selbst abholen, kann er den Kaufpreis per Barzahlung oder Zahlung per EC-Karte bei Abholung nimmt der Kunde die Zahlung direkt bei Erhalt der Ware beim Geschäftssitz des Verkäufers (Montag bis Freitag 10-18 Uhr, mit Ausnahme von gesetzlichen Feiertagen) leisten. Unternehmer können auch bei Abholung eine Zahlung per Vorauskasse/Banküberweisung leisten.

(3) Bei Zahlung per Vorkasse/Banküberweisung, giropay, PayPal, Paydirekt und Finanzierung fallen dem Kunden keine weiteren Kosten an.

Weitere Informationen zu den Zahlungsmodalitäten finden Sie in unseren AGBs.

6. Widerrufsrecht für Verbraucher sowie Muster-Widerrufsformular
a)
Widerrufsrecht für Verbraucher
Verbraucher – das heisst jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können – können ihre Vertragserklärung bei entgeltlichen Verträgen unter folgenden Voraussetzungen widerrufen:

I) Bei einem Vertrag über eine oder mehrere paketversandfähige Waren, die der Verbraucher im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt hat und die getrennt geliefert werden:

Widerrufsbelehrung über Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer/Spediteur ist, die Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, der HSUDL-Industries GmbH & Co. KG, mittels einer eindeutigen Erklärung zum Beispiel mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können
dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist belegbar absenden, die Widerspruchfrist endet 14 Tage nach dem Bestelltag um 0 Uhr.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen die geleistete Zahlungen bzw. den Rechnungsendbetrag für noch nicht versendete Waren in voller Höhe zurückzuerstatten. Bei Teilwiderruf den entsprechenden anteiligen Betrag für die nicht gelieferte Ware.
Bei bereits erfolgter Lieferung erstatten wir Ihnen für die stornierte Ware den Gesamtbetrag abzüglich der Porto und Wiedereinlagerungskosten, sobald wir die Ware von Ihnen zurückerhalten haben. Die Zahlung erhalten Sie, spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag der Stornierung bzw. nach Rückgabe der Ware, zurück, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist bzw. die Warenrückgabe stattgefunden hat. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben, die Ware bei uns eingegangen ist, je nachdem, welches der spätere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden oder bei uns abgeben.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

II) Das Widerrufsrecht ist ausgeschlossen bei:

– Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.

III) Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig bei:

a) Verträgen zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt oder aufgebrochen wurde.

b) Verträgen zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware zum Download per Internetverbindung bei gleichzeitiger Bekanntgabe des Lizenzschlüssels per E-Mail oder auf der Rechnung, auch wenn diese durch den Käufer nachweislich ohne in Installation zurückgegeben werden soll, weil der Umgang mit dem Lizenzschlüssel nach Bekanntgabe nicht zu verifizieren ist.

IV) Besondere Hinweise:

a) Entgegen dem gesetzlichen Wortlaut erkennen wir auch die bloße Annahmeverweigerung sowie die kommentarlose Rücksendung der Ware innerhalb der 14-tägigen Widerrufsfrist als konkludente Widerrufserklärung an.

b) Wenn Sie diesen Vertrag durch ein Darlehen finanzieren und ihn später widerrufen, sind Sie auch an den Darlehensvertrag nicht mehr gebunden, sofern beide Verträge eine wirtschaftliche Einheit bilden. Dies ist insbesondere dann anzunehmen, wenn wir gleichzeitig Ihr Darlehensgeber sind oder wenn sich Ihr Darlehensgeber im Hinblick auf die Finanzierung unserer Mitwirkung bedient. Wenn uns das Darlehen beim Wirksam werden des Widerrufs oder bei der Rückgabe der Ware bereits zugeflossen ist, tritt Ihr Darlehensgeber im Verhältnis zu Ihnen hinsichtlich der Rechtsfolgen des Widerrufs oder der Rückgabe in unsere Rechte und Pflichten aus dem finanzierten Vertrag ein. Letzteres gilt nicht, wenn der vorliegende Vertrag den Erwerb von Finanzinstrumenten (zum Beispiel von Wertpapieren, Devisen oder Derivaten) zum Gegenstand hat. Wollen Sie eine vertragliche Bindung so weitgehend wie möglich vermeiden, machen Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch und widerrufen Sie zudem den Darlehensvertrag, wenn Ihnen auch dafür ein Widerrufsrecht zusteht.

c) Waren, die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht normal mit der Post zurückgesandt werden können:

Folgen dieses Widerrufs:
Wir können die Rückzahlung verweigern bis sich die Waren wieder in unserem Lager angeliefert wurde und die Eingangskontrolle abgeschlossen ist.

Wir holen die Waren ab.
Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Die Kosten werden auf höchstens etwa 80,00 EUR geschätzt. Ihnen wird der tatsächliche Aufwand berechnet.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist und/oder die Waren in einem beschädigten Zustand zurückgegeben werden.

Das Widerrufsrecht ist ausgeschlossen bei

Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.

d) Im Falle eines Vertrages über Dienstleistungen gilt die oben genannten Widerrufsbelehrung analog, zusätzlich:

  • Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistung entspricht.

V) Muster-Widerrufsformular
(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es an uns zurück oder senden Sie uns ein Schriftstück mit ähnlichem Inhalt.)

– An: HSUDL-Industries GmbH & Co. KG, Zollersbühnstrasse 6, D-76437 Rastatt (Germany) E-Mail: Vertrieb@HSUDL-Industries.EU

– Hiermit widerrufe ich den von mir abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren/Leistungen oder die Erbringung der folgenden Dienstleistung zu Bestellnummer: __________________

– Bestellt am /erhalten am: __________________

– Name des Verbrauchers: __________________

– Anschrift des Verbrauchers: __________________

– Unterschrift des Verbrauchers oder Vertretungsberechtigten bei Versand per Post

– Datum: __________________

7. Gewährleistungsbedingungen
Dem Kunden steht ein gesetzliches Gewährleistungsrecht zu, welches nach den §8, §9 der AGB modifiziert wird.

Weitere Einzelheiten zur Gewährleistung finden Sie im Rahmen unserer AGBs.

8. Weitergehende Kundeninformationen zum elektronischen Vertragsabschluss
Die nachfolgenden Informationen stellen keine Vertragsbedingungen dar, es handelt sich um eine Information für den Kunden.

8.1. Wie funktioniert der Online-Vertragsabschluss mit uns?
Auf unseren Webseite können Sie einen Artikel/Leistung/Dienstleistung aussuchen, indem Sie diesen anklicken. Sie können einen Artikel/Leistung/Dienstleistung in den Warenkorb verschieben, indem Sie in der Produktbeschreibung auf den Button „In den Warenkorb“ klicken. Den Warenkorb können Sie jederzeit durch Anklicken aufrufen.

8.1.2. Nach Aufrufen des Warenkorbs können Sie entweder den Bestellvorgang in unserem Onlineshop durchlaufen, indem Sie auf den Button „Zur Kasse gehen“ klicken.

8.1.3. Durch Anklicken des Buttons „Zur Kasse gehen“ im Warenkorb wird der Bestellvorgang eingeleitet.

8.1.3.1. Auf der anschließenden Seite können Sie wählen:

Sofern Sie bereits über ein Kundenkonto bei uns verfügen, geben Sie bitte unter „Anmeldung“ Ihre Zugangsdaten ein und klicken anschließend auf „Weiter (SSL-geschützt)“.
Sofern Sie noch nicht Kunde bei uns sind und ein Kundenkonto anlegen möchten, geben Sie unter „Neukunden Registrierung“ Ihre Kundendaten ein und klicken auf „Kundenkonto erstellen“.
Auf der anschließenden Seite geben Sie Ihre Adressdaten, Ihre E-Mail-Adresse sowie ein von Ihnen gewähltes Passwort ein. Anschließend klicken Sie auf den Button „Jetzt registrieren“.

8.1.3.2. Auf der nächsten Seite können Sie die Versandart wählen, indem Sie diese anklicken. Sofern Sie hierdurch nicht automatisch zum nächsten Bestellschritt weitergeleitet werden, klicken Sie auf „Weiter“.

8.1.3.3. Im nächsten Bestellschritt können Sie die Zahlungsart auswählen, indem Sie diese ebenfalls anklicken. Sofern Sie hierdurch nicht automatisch zum nächsten Bestellschritt weitergeleitet werden, klicken Sie auf „Weiter“.

8.1.3.4. Sie erhalten sodann eine Übersicht über die gemachten Angaben. Bitte lesen Sie hier oder vorher unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die Informationen zu Ihrem Widerrufsrecht, den Hinweis zur Batterieverordnung und Versandbedingungen, bestätigen Sie die Checkboxen. Durch Anklicken des Buttons „zahlungspflichtig bestellen“ geben Sie ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages über die bestellten Waren ab. Wir werden den Zugang Ihrer Bestellung umgehend bestätigen. Diese E-Mail stellt noch keine Annahme Ihres Angebotes dar. Der Kaufvertrag kommt bei Zahlung per Vorkasse/Banküberweisung, Rechnung, giropay mit Versand einer separaten E-Mail mit einer Auftragsbestätigung oder der Lieferung der Ware zustande. Bei Zahlung per SOFORT Überweisung oder PayPal kommt der Vertrag bereits mit Zahlungsanweisung durch den Kunden zustande.

Auf der anschließenden Seite werden Ihnen die von Ihnen ausgewählten Waren sowie die gespeicherte Lieferadresse angezeigt. Bitte wählen Sie hier noch die Versandmethode aus, indem Sie diese anklicken. Anschließend klicken Sie auf den Button „Weiter“.

Hierdurch gelangen Sie zurück auf unseren Onlineshop. Hier erhalten Sie eine Übersicht über die gemachten Angaben.
Weitere Informationen zum Vertragsabschluss enthalten unsere Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB).

8.2. Speicherung des Vertragstextes und Zugang für den Kunden
Wir speichern Ihre Bestelldaten und senden Ihnen diese in der Zugangsbestätigung per E-Mail zu. Unsere AGB erhalten Sie spätestens nach Vertragsschluss per E-Mail.

8.3. Eingabefehler
Sie können Ihre Eingaben während des Bestellvorgangs jederzeit korrigieren, indem Sie den Button „Zurück“ im Browser wählen und dann die entsprechende Änderung vornehmen. Durch Schließen des Webbrowsers können Sie den gesamten Bestellvorgang jederzeit abbrechen.

8.4. Vertragssprache
Sie haben die Möglichkeit, Verträge mit uns in deutscher Sprache abzuschließen.